Böse 5

Beim Kegelspiel „Böse 5“ oder „Blöde 5“ müssen die Kegler versuchen ihre Anfangspunktzahl von 30 auf null zu bringen. Hierzu werden die geworfenen Holz subtrahiert, außer die „Böse 5“. Die „Böse 5“ wird immer zum aktuellen Punktstand hinzuaddiert.

1001

Bei diesem Kegelspiel müssen die Kegler versuchen als erstes 1000 Punkte zu erreichen. Dabei gibt es für das Werfen des Vorderholzes oder Hinterholzes mehr Punkte.

Swinger Club

Beim Swinger Club Kegelspiel kommt es darauf nach vier Runden die meisten Punkte zu haben. Dabei wechseln die meisten Mannschaftspaare am Ende jeder Runde.

Zwillingskegeln

Beim Zwillingskegeln versucht jeder Spieler mit zwei Würfen pro Runde das gleiche Kegelbild zu kegeln. Zumindest sollte er versuchen die gleiche Holzzahl noch Mal zu kegeln, um Punkte zu bekommen. Der Kegler mit den meisten Punkten nach vier Runden hat gewonnen.

Würfeln

Beim Kegelspiel „Würfeln“ versucht jeder Kegler als Erster sein Punktekonto abzubauen. Dabei darf er nur kegeln wenn er zuvor eine 6 gewürfelt hat, aber dann so lange bis ein anderer Kegler eine 6 würfelt.

Galgenmännchen (Galgenspiel)

Beim Kegelspiel „Galgenmännchen (Galgenspiel)“ muss jeder Kegler mit zwei Würfen mehr Punkte erreichen als sein Vorkegler. Gelingt dies nicht wird sein Galgen Stück für Stück gebaut.

Bauernaufstand

Die Kegler versuchen in fünf Runden die meisten Kegel zu werfen. Damit ein Wurf zählt muss mindestens ein Bauer fallen.

Sterntaler

Jeder Kegler versucht die Zahlen aus seinem fünfzackigen Stern als Erster komplett zu kegeln. Das Kegelspiel ist perfekt für Kindergeburtstage.

Ansagen

Das Ziel des Spiels ist es das Ergebnis seiner nächsten drei Würfe so nah wie möglich anzusagen. Geschrieben wird die Differenz aus Gekegeltem Ergebnis und geworfener Holzzahl. Gewinner ist der Kegler, der am Ende die niedrigste Punktzahl hat.

Nach oben scrollen