Zwillingskegeln

Beim Zwillingskegeln versucht jeder Spieler mit zwei Würfen pro Runde das gleiche Kegelbild zu kegeln. Zumindest sollte er versuchen die gleiche Holzzahl noch Mal zu kegeln, um Punkte zu bekommen. Der Kegler mit den meisten Punkten nach vier Runden hat gewonnen.

Würfeln

Beim Kegelspiel „Würfeln“ versucht jeder Kegler als Erster sein Punktekonto abzubauen. Dabei darf er nur kegeln wenn er zuvor eine 6 gewürfelt hat, aber dann so lange bis ein anderer Kegler eine 6 würfelt.

Ansagen

Das Ziel des Spiels ist es das Ergebnis seiner nächsten drei Würfe so nah wie möglich anzusagen. Geschrieben wird die Differenz aus Gekegeltem Ergebnis und geworfener Holzzahl. Gewinner ist der Kegler, der am Ende die niedrigste Punktzahl hat.

Sargspiel

Das Ziel des Kegelspiels „Sargspiel“ ist es den anderen Spielern möglichst viele Sargstriche zu verpassen. Spieler mit einem vollständigen Sarg scheiden aus. Wer am Ende als Letzter noch im Spiel ist hat gewonnen.