Kegelspiel 1,75 Euro

1,75 Euro

Beim Kegelspiel „1,75 Euro“ müssen die Kegler versuchen Ihr Konto so schnell wie möglich auf 0 zu bringen. Für gefallene Holz gibt es Cent abgezogen – nur bei einer 5 bekommen die Kegler ein Strafguthaben.

Kegelspiel 14 Holz abwärts

14 Holz abwärts

Beim Kegelspiel „14 Holz abwärts“ versuchen die Kegler ihr Punktekonto mit 14 Punkten so schnell wie möglich abzubauen. Dabei müssen Sie mindestens einen Kegel aus der waagerechten Reihe (linker Bauer, König oder rechter Bauer) treffen. Schafft der Kegler es nicht, gibt es Strafpunkte und der Kontostand steigt wieder. Es gewinnt der Spieler, der zuerst sein Punktekonto komplett abgebaut hat.

250 Holz

Beim Kegelspiel „250 Holz“ versuchen die Kegler ihr Punktekonto mit 250 Punkten so schnell wie möglich genau auf 0 Punkte abzubauen. Bei einer 5 oder einem Pudel gibt es Strafpunkte. Es gewinnt der Spieler, der zuerst sein Punktekonto abgebaut hat.

Kegelspiele Böse 5 (Bild: FreeImages.com/Alex Fiore)

Böse 5

Beim Kegelspiel „Böse 5“ oder „Blöde 5“ müssen die Kegler versuchen ihre Anfangspunktzahl von 30 auf null zu bringen. Hierzu werden die geworfenen Holz subtrahiert, außer die „Böse 5“. Die „Böse 5“ wird immer zum aktuellen Punktstand hinzuaddiert.

Yatzy

Ziel

Beim Yatzy Kegelspiel versucht jeder Spieler seine Zahlenreihe von Eins bis Neun als Erster zu vervollständigen. Dabei hilft ein Joker, der in der ersten Runde gekegelt wird. (mehr …)

Von Rainer, vor
Tannenbaumkegeln

Tannenbaum

Beim Kegelspiel „Tannenbaum“ muss eine Mannschaft die meisten Zahlen des Tannenbaums gekegelt haben, bevor die letzte 5 gestrichen wird. Dabei müssen sowohl hohe und niedrige Punkte präzise gekegelt werden.