Hohe Schule

Beim Kegelspiel „Hohe Schule“ müssen die Kegler in 5 Durchgängen mit je zwei Würfen möglichst viele Holz werfen. Je mehr Kegel fallen, desto stärker vervielfachen sich die Punkte. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten.

Stina

Beim Kegelspiel „Stina“ wird nur auf die mittlere Kegelreihe geworfen. Jeder Spieler einer Mannschaft hat einen Wurf pro Runde, gespielt werden drei Runden. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt.

Brett abräumen

Beim Kegelspiel „Brett abräumen“ müssen die Kegler mit möglichst wenig Würfen abräumen. Wer mit nur einer Kugel abräumt bekommt die meisten Punkte, ansonsten verringert sich die Punktzahl mit jedem weiteren Wurf.

Becher Partie

Beim Kegelspiel „Becher Partie“ wird zwei Mal pro Durchgang auf ein Kegelbild geworfen. Nach dem Werfen auf die sechs Kegelbilder gewinnt der Spieler mit der höchsten Punktzahl.

Sparsamkeitspartie

Beim Kegelspiel „Sparsamkeitspartie“ müssen 8 Kegelbilder abgeräumt werden. Hierzu hat der Kegler 15 Würfe, die er frei verteilen kann. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

71 Minus

Beim Kegelspiel „71 Minus“ versuchen zwei Mannschaften ihr Punktekonto mit 71 Minuspunkten so schnell wie möglich auszugleichen. Der Kegelspieler hat zwei Wurf, aber muss mindestens 8 Holz nach den beiden Würfen gekegelt haben. Wer sein Konto am schnellsten auf 0 Punkte bekommt, hat gewonnen.

Schneckentempo

Beim Kegelspiel „Schneckentempo“ müssen die Kegler versuchen so viele Würfe wie möglich zum Abräumen zu benötigen. Dabei hat jeder Spieler maximal 10 Würfe zur Verfügung. Also am Besten immer nur einen Kegel pro Wurf treffen.

Kranzduell

Beim Kegelspiel „Kranzduell“ versucht jeder Spieler mit maximal sechs Würfen möglichst oft einen Kranz zu werfen. Je weniger Würfe er für einen Kranz benötigt, desto mehr Punkte werden ihm gutgeschrieben. Aber Achtung: nicht den König treffen, sonst ist die Runde ganz schnell vorbei.

Nach oben scrollen