1000 in 9 Würfen

Beim Kegelspiel „1000 in 9 Würfen“ müssen die Kegler in drei Runden mit je drei Würfen Hunderterzahlen werfen. Am Ende der Runden werden die Wurfergebnisse der Zwischenrunden addiert. Sieger ist der Kegler, der es am nächsten an die 1000 ran geschafft hat.

Hausnummer 555

Beim Kegelspiel „555“ muss jeder Kegler versuchen so nahe möglich an die Hausnummer 555 zu kommen. Jeder Spieler hat dabei drei Würfe und muss nach dem Wurf ansagen, an welche Postion das Wurfergebnis geschrieben wird. Wer als nächstes an der 555 ist, hat gewonnen.

Steigerung

Beim Kegelspiel „Steigerung“ versucht jeder Kegler besser zu werfen als sein direkter Vorkegler. Hat er mehr Holz geworfen, werden die Punkte gutgeschrieben. Nach 5 Durchgängen sind die drei Kegler mit den meisten Punkten Sieger.

5er Spiel

Beim Kegelspiel „5er Spiel“ versucht jeder Kegler zuerst sein Konto mit 300 Punkten auf 0 zu bekommen. Hierzu gibt es besondere Punkteregelungen für die geworfenen Holz. Wird jedoch eine 5 oder ein Puddel geworfen, werden wieder Punkte addiert.

Wie du mir, so ich dir

Beim Kegelspiel „Wie du mir, so ich dir“ versucht jeder Kegler mehr Holz zu werfen als sein Vorder- und Hintermann. Für schlechtere Wurfergebnisse werden in 20 Runden Striche verteilt. Gewonnen hat der Kegelspieler, der am wenigstens Striche bekommen hat.

Das Streichhölzchenspiel

Beim Kegelspiel „Streichholzspiel“ geht es darum so wenig Streichhölzer wie möglich zu bekommen und mit Glück viele Süßigkeiten abzustauben. Sieger des Kegelspiels ist der Kegler mit den wenigsten Streichhölzern.

Spiel 44

Beim Kegelspiel „Spiel 44“ versuchen alle Spieler so schnell wie möglich 44 Punkte zu erreichen. Pro Durchgang hat jeder Kegler drei Wurf, aber Achtung, es zählen nur die gerade Wurfergebnisse.

Kranzduell

Beim Kegelspiel „Kranzduell“ versucht jeder Spieler mit maximal sechs Würfen möglichst oft einen Kranz zu werfen. Je weniger Würfe er für einen Kranz benötigt, desto mehr Punkte werden ihm gutgeschrieben. Aber Achtung: nicht den König treffen, sonst ist die Runde ganz schnell vorbei.

Häuser abreißen

Beim Kegelspiel „Häuser abreißen“ kommt es darauf an mehr Holz als sein Vorgänger zu werfen. Damit verhindert der Kegler einen Strich seines Hauses gelöscht zu bekommen. Schafft er es nicht, wird ein Strich entfernt. Der Spieler dessen Haus am Schluss noch mit mindestens einem Strich existiert hat gewonnen.

Tag und Nacht Kegelspiel

Jeder Kegler versucht in den Tag- und Nachtrunden die meisten Punkte zu kegeln. Während des Nachtwurfs wird das Licht der Kegelbahn gelöscht und es gibt die doppelte Punktzahl.

Nach oben scrollen