Swinger Club

Ziel

Beim Swinger Club Kegelspiel kommt es darauf nach vier Runden die meisten Punkte zu haben. Dabei wechseln die meisten Mannschaftspaare  am Ende jeder Runde.

Spielablauf

Vor dem Spielbeginn werden Pärchen  gebildet, wichtig natürlich, dass in der Kegelgruppe auch eine gerade Anzahl an Spieler da ist.

Jede Zweier-Mannschaft kegelt in jeder Runde vier Mal auf Abräumen. Als Ergebnis bekommt jeder Spieler sein Mannschaftsergebnis aufgeschrieben.

Am Ende jeder Runde müssen die Spieler der besten und der schlechtesten Mannschaft sich neue Partner suchen. Das schlechteste Pärchen darf sich als erstes neue Partner suchen. Je nach Kegelgruppe werden sich also fast jede Runde komplett neue Mannschaften bilden.

Nach insgesamt vier Runden ist nun der Einzelspieler Sieger, der die meisten Punkte hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.