Katz und Maus

Beim Kegelspiel „Katz und Maus“ wirft die Katze abwechselnd mit den Mäusen und muss entweder die gleiche Kegelzahl werfen oder besser noch das gleiche Kegelbild. Schaft das die Katze nicht, bekommen die Mäuse die Punkte.

Kegelspiel 15 abwärts

15 abwärts

Beim Kegelspiel „15 abwärts“ versuchen alle Kegler ihre 15 Startpunkte so schnell wie möglich abzubauen. Der Kegelspieler muss bei jedem Wurf mindestens 4 Holz treffen, sonst wird das Konto wieder aufgestockt. Wer sein Konto am schnellsten auf genau 0 Punkte bekommt, hat gewonnen.

Kegelspiel Uhrzeigersinn

Uhrzeigersinn

Beim Kegelspiel „Uhrzeigersinn“ ist das Ziel alle anderen Kegler aus dem Spiel zu werfen. Jeder Spieler hat 30 Punkte Startguthaben, von denen immer wieder Punkte abgezogen werden. Wer am Ende als letzter Kegler noch im Spiel ist hat gewonnen.

Seite gegen Seite

Beim Kegelspiel „Seite gegen Seite“ müssen zwei Mannschaften (jede Seite des Tischs an dem die Kegler/innen sitzen) versuchen ein volles Kegelbild abzuräumen. Schafft die Start-Mannschaft es nicht, ist die Gegenseite am Zug und darf versuchen das verbliebene Bild abzuräumen. Die Mannschaft, die abräumt bekommt einen Punkt gutgeschrieben. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt.