Ziel

Beim Kegelspiel „Katz und Maus“ wirft die Katze abwechselnd mit den Mäusen und muss entweder die gleiche Kegelzahl werfen oder besser noch das gleiche Kegelbild. Schaft das die Katze nicht, bekommen die Mäuse die Punkte.

Spielablauf

Beim Kegelspiel „Katz und Maus“ wird ein Kegler als Katze gewählt, die anderen Kegler sind Mäuse. Gekegelt wird das Spiel in die Vollen ohne Kranzwertung. Die erste Maus startet und legt eine ein Wurfergebnis vor. Danach ist die Katze am Zug und muss genauso viele Kegel umwerfen wie die Maus vor ihr. Dabei muss nicht das gleiche Kegelbild geworfen werden, sondern es gibt auch Punkte für die gleiche Kegelzahl. Anschließend werfen die anderen Mäuse im Wechsel mit der Katze, bis jede Maus einmal geworfen hat und die Katze hinterher.

Die Punkte werden wie folgt verteilt:

  • Katze wirft die gleiche Kegelzahl wie die Maus: 1 Punkt für Katze
  • Katze wirft das gleiche Kegelbild wie die Maus: 2 Punkte für Katze
  • Andere Ergebnisse: 1 Punkt für die Mäuse (-1 im Beispiel für das Ergebnis)

Ist die Runde beendet, also ist die Katze gegen jede Maus einmal angetreten, übernimmt der nächste Kegler die Rolle der Katze. So geht es reihum, bis jeder Spieler einmal die Katze war.

Ein absolut cooles Spiel für jeden Kindergeburtstag.

Ergebnis

Das Ergebnis des Kegelspiels „Katz und Maus“ könnte so aussehen:

Ergebnisse des Kegelspiels "Katz und Maus"

Ergebnisse des Kegelspiels „Katz und Maus“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere