Ziel

Beim Kegelspiel „Steigerung“ versucht jeder Kegler besser zu werfen als sein direkter Vorkegler. Hat er mehr Holz geworfen, werden die Punkte gutgeschrieben. Nach 5 Durchgängen sind die drei Kegler mit den meisten Punkten Sieger.

Spielablauf

Beim Kegelspiel „Steigerung“ wird vor Spielbeginn die Reihenfolge ausgelost, mit der geworfen wird. Als einfachste und sinnvollste Variante wählt ihr am besten die Sitzreihenfolge. Wählt einen Startplatz und geht dann im Uhrzeigersinn reihum. Außerdem wird der Kegelautomat auf Vollen ohne Kranzwertung eingestellt. Gekegelt wird dieses Spiel also nach der nun festgelegten Reihenfolge und es werden insgesamt so viele Durchgänge gespielt, wie Kegler mitspielen. Dabei wird der Startspieler pro Durchgang rotiert, so dass jeder einmal anfangen darf. Damit ein Kegelwurf zählt, also die Punkte notiert werden, muss der Kegler mehr Holz werfen als sein Vordermann. Hat der Vordermann 5 Holz geworfen, muss der Kegler danach mindestens 6 Holz umwerfen. Hat er es geschafft, werden die gefallenen Holz als Punkte an der Tafel notiert. Sollte er es nicht geschafft haben, wird ein Strich angeschrieben.

Bei der Endauswertung nach allen Durchgängen, werden alle Wurfergebnisse des Keglers summiert. Sieger des Kegelspiels sind die drei Kegler mit den höchsten addierten Punkzahlen.

Die Regeln sind also sehr einfach und es ist ein schnelles Kegelspiel, dass gerne gespielt wird, wenn am Ende des Kegelabends noch ein paar Minuten übrig sind.

Variante

Zum Üben von kleinen Würfen z. B. auf die Bauern kann das Spiel auch genutzt werden, hierzu dreht man quasi das Spielprinzip um. Gewertet werden also alle Würfe, die es nicht geschafft haben weniger Holz als der Vorgänger zu werfen. Bei dieser Variante gibt es zudem 9 Strafpunkte, wenn man einen Puddel (Rinne) wirft. Gewonnen haben dann auch die 3 Kegler mit den wenigsten Punkten.

Ergebnis

Das Ergebnis des Kegelspiels „Steigerung“ könnte wie folgt aussehen:

Tafelanschrieb des Kegelspiels "Steigerung"

Ergebnisse des Kegelspiels Steigerung

Erklärung
Das * markiert den Wurf des Anfangskeglers in der jeweiligen Runde. In Klammer sind alle Wurfergebnisse geschrieben, die nicht gewertet werden, aber die Holzzahl für den danach werfenden Kegler benötigt werden, damit er mehr werfen kann. P martkiert einen Puddel (Rinne).

Wie nützlich war diese Kegelspielanleitung?

Klicke auf die Sterne, um sie zu bewerten! Die Bewertung ist komplett anonym, es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schade, dass die Anleitung nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam den Artikel verbessern.

Was kann an dieser Kegelspielanleitung verbessert werden?



Rainer

Hallo, ich bin Rainer. Seit 2007 kegle ich mit einer kleinen coolen Gruppe in einer Gaststätte im Taunus. Seitdem sammle ich alle möglichen Kegelspiele. Hier im Blog versuche ich möglichst einfache und verständliche Anleitungen dafür zu schreiben. Viel Spaß beim weiteren Stöbern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.