Ansagen

Ziel

Das Ziel des Spiels ist es das Ergebnis seiner nächsten drei Würfe so nah wie möglich anzusagen. Geschrieben wird die Differenz aus Gekegeltem Ergebnis und geworfener Holzzahl. Gewinner ist der Kegler, der am Ende die niedrigste Punktzahl hat.

Spielablauf

Gekegelt wird reihum in die Vollen. Vor jedem Dreier-Wurf muss der Kegler nun Ansagen wie viele Holz er nach den drei Würfen zu haben glaubt.

Nach den drei Würfen wird die Differenz zwischen dem vorhergesagten und dem gekegelten Ergebnis berechnet. Hat der Spiele 15 Holz angesagt und nur 12 gekegelt wird ihm als Ergebnis 3 notiert. Hätte der Spieler 18 Holz gekegelt würde ihm auch drei Punkte notiert.

Gespielt wird drei Runden (oder auch mehr). Gewinner ist der Kegler mit den wenigsten Punkten.

Bei einem Puddel dürfen die anderen Kegler entscheiden, ob der Wurf mit 9 oder 0 Punkten gewertet werden soll.

Variante

Die Punkte der Spieler können auch in Cent umgerechnet werden, um die Kasse aufzubessern.

Ergebnis

Das Ergebnis könnte so aussehen:

Ergebnis des Kegelspiels Ansagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.