Bauernaufstand

Ziel

Die Kegler versuchen in fünf Runden die meisten Kegel zu werfen. Damit ein Wurf zählt muss mindestens ein Bauer fallen.

Spielablauf

Gekegelt wird reihum in die Vollen mit Kranzwertung. Es werden fünf Durchgänge gespielt.

Der Kegler hat in jedem Durchgang zwei Würfe zur Verüfung. Die Gegekelte Holzzahl wird aber nur dann gewertet, wenn mindestens einer der Bauern gefallen ist. Als Rundenergebnis wird nur die zusätzlich zu den Bauern gekegelte Holzzahl aufgeschrieben, die Bauern werden als nicht gewertet. Am Ende der Durchgänge ist der Sieger, der die meisten zusätzlichen Holz gekegelt hat.

Variante

Das Spiel kann mit Mannschaften gespielt werden.  Am Ende der Durchgänge ist die Mannschaft Sieger, die die meisten zusätzlichen Holz gekegelt hat.

Ergebnis

Das Ergebnis könnte so aussehen:

Beispielergebnis des Kegelspiels Bauernaufstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.