Siebener Reihe

Ziel

Jeder Kegler muss das Ergebnis von zwei multipizierten Würfen in eine Spalte mit einer Zahl aus der Siebener Reihe schreiben. Der Spieler mit der geringsten Differenzahl gewinnt.

Spielablauf

Vor dem Spiel werden die folgenden Zahlen der siebener Reihe an die Tafel geschrieben: 7, 14, 21, 28, 35, 42, 49

Anschließend beginnt das Spiel reihum.  Jeder Kegler hat pro Runde zwei Würfe in die Vollen . Es werden, wegen den Zahlen, sieben Runden gekegelt. Die beiden Wurfergebnisse aus einer Runde des Keglers werden multipilziert. Der Spieler entscheidet nun in welche Spalte mit der Zahl aus der Siebener Reihe der Wert geschrieben werden soll.

Pudel/Rinne wird mit 0 gewertet.

Zur Errechnung des Endergebnisses werden die Differenzen  zwischen dem Wurfergebnis und der jeweiligen Siebener Reihe addiert. Der Spieler mit der kleinsten Zahl gewinnt.

Variante

Die Differenz zur Zahl aus der Siebener Reihe wird pro Punkt mit fünf Cent berechnet und kommt der Kegelkasse zu Gute,  z.B. 36 Punkte in der 28er Spalte ergibt 40 Cent.

Ergebnis

Das Kegelergebnis könnte so aussehen:

Ergebnis Kegelspiel 7er-Reihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.