Siebener Reihe

Ziel

Jeder Kegler muss das Ergebnis von zwei multiplizierten Würfen in eine Spalte mit einer Zahl aus der Siebenerreihe schreiben. Der Spieler mit der geringsten Differenzzahl gewinnt.

Spielablauf

Vor dem Spiel werden die folgenden Zahlen der Siebenerreihe an die Tafel geschrieben: 7, 14, 21, 28, 35, 42, 49

Anschließend beginnt das Spiel reihum. Jeder Kegler hat pro Runde zwei Würfe in die Vollen. Wegen der Zahlen werden sieben Runden gekegelt. Die beiden Wurfergebnisse aus einer Runde des Keglers werden multipliziert. Der Spieler entscheidet nun in welche Spalte mit der Zahl aus der Siebenerreihe der Wert geschrieben werden soll.

Pudel/Rinne wird mit 0 gewertet.

Zur Errechnung des Endergebnisses werden die Differenzen  zwischen dem Wurfergebnis und der jeweiligen Siebenerreihe addiert. Der Spieler mit der kleinsten Zahl gewinnt.

Variante

Die Differenz zur Zahl aus der Siebenerreihe wird pro Punkt mit fünf Cent berechnet und kommt der Kegelkasse zugute,  z.B. 36 Punkte in der 28er Spalte ergibt 40 Cent.

Ergebnis

Das Kegelergebnis könnte so aussehen:

Ergebnis des Kegelspiels "7er-Reihe"
Ergebnis des Kegelspiels “7er-Reihe”

Wie nützlich war diese Kegelspielanleitung?

Klicke auf die Sterne, um sie zu bewerten! Die Bewertung ist komplett anonym, es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schade, dass die Anleitung nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam den Artikel verbessern.

Was kann an dieser Kegelspielanleitung verbessert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen