Tannenbaum

Ziel

Eine Mannschaft muss die meisten Zahlen des Tannenbaums gekegelt haben, bevor die letzte 5 gestrichen wird. Dabei müssen sowohl hohe und niedrige Bilder präzise gekegelt werden.

Spielverlauf

Gekegelt wird in zwei Mannschaften reihum in die Vollen ohne Kranzwertung. Jede Kegelmannschaft (zwei empfohlen) erhält einen komplett gefüllten Tannenbaum wie unten notiert. Als nächstes wirft immer ein Spieler jeder Mannschaft in die Vollen und versucht durch seine geworfene Holzahl eine noch vorhandene Zahl auf dem eigenen Tannenbaum zu löschen. Ist die Zahl nicht mehr vorhanden, wird die Zahl auf dem gegnerischen Tannenbaum gelöscht, sofern diese dort noch vorhanden ist. Wird die letzte 5 gestrichen ist das Spiel zu Ende und die Mannschaft mit den meisten gestrichenen Zahlen gewinnt.

1
2 2
3 3 3
4 4 4 4
5 5 5 5 5
6 6 6 6
7 7 7
8 8
9

Variante

Zur Verschärfung des Spiels kann auch mit der Regel gekegelt werden, dass alle Zahlen des Tannenbaums gelöscht werden müssen, bevor das Spiel endet. Das Spiel endet somit mit der letzten gekegelten Zahl. Zur Aufbesserung der Kegelkasse kann auch eine Strafzahlung vereinbart werden, für geworfene Holz die nicht mehr auf dem Baum gelöscht werden können.

Wird eine Zahl gekegelt die nicht mehr gestrichen werden kann, muss der Spieler weiterkegeln bis er eine andere Holzzahl wirft, die noch zu streichen ist. Er hat aber maximal drei Wurf eine streichbare Zahl zu kegeln. Schafft er es nicht, darf sich die gegnerische Mannschaft eine auf dem eigenen Baum streichbare Zahl aussuchen, die dann gelöscht wird.

Ergebnis

Das Ergebnis könnte so aussehen:

Ergebnis des Kegelspiel Tannenbaumkegeln
Ergebnis des Kegelspiel Tannenbaumkegeln

Download von Druckvorlagen

Vorschau Druckvorlage
Vorschau Druckvorlage Kegelspiel Tannenbaum (traditionell)
Vorschau Druckvorlage
Vorschau Druckvorlage Kegelspiel Tannenbaum (einfach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.