Kegelspiel Idiotenspiel Autor: Sebnem Imece http://www.sxc.hu/profile/imc

Idiotenspiel

Ziel

In sechs Runden müssen bei vorgegebenen ungewöhnlichen Wurfpositionen die meisten Punkte gekegelt werden. Bei den Verrenkungen gibt es für alle was zum Lachen.

Spielverlauf

Jeder Spieler kegelt vier Mal hintereinander in die Vollen mit Kranzwertung. Die Wurfergebnisse werden summiert aufgeschrieben und insgesamt sechs Runden gekegelt. Die vier Würfe müssen jeweils mit einer bestimmten Wurfhaltung durchgeführt werden, entsprechend der folgenden Beschreibung:

  1. Wurf mit der falschen Hand (Rechtshänder mit links, Linkshänder mit rechts)
  2. Wurf vorwärts, aber von hinten durch die Beine
  3. Wurf rückwärts durch die Beine
  4. Wurf mit der richtigen Hand (Rechtshänder mit rechts, Linkshänder mit links)

Der Spieler mit den meisten Holz nach den Runden ist Sieger.

Varianten

Folgende Wurfpositionen können auch noch ergänzt werden oder die zuvor beschriebenen ersetzen:

  • Wurf auf einem Stuhl sitzend
  • Wurf auf einem Stuhl liegend, ohne dass die Beine den Boden berühren
  • Wurf mit letzten Kegler Huckepack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.