Käferspiel

Ziel

Jeder Kegler versucht beim Kegelspiel „Käferspiel“ als erstes seinen Käfer zu vervollständigen. Hierfür muss er seine Zahl aus dem ersten Wurf immer wieder kegeln, um die Käferteile ergänzen zu können.

Spielablauf

Vor Beginn des Spiels bekommt jeder Spieler ein Oval, den Körper seines Käfers, auf die Tafel gemalt. Dieser muss zum Sieg vervollständigt werden mit 6 Beinen und 2 Fühlern.

Gekegelt wird reihum in die Vollen. Das Ergebnis des ersten Wurfes wird in die Mitte des Käfers geschrieben. Hat der Kegler beim ersten Wurf einen Pudel/Rinne gekegelt, muss er erneut werfen, bis er ein Ergebnis erzielt. In den nächsten Runden müssen die Kegler nun versuchen ihren Käfer zu vervollständigen, in dem sie die vorgelegte Zahl aus dem ersten Wurf erneut kegeln. Also bei sechs Beinen und zwei Fühlern insgesamt acht Mal.

Gewonnen hat der Kegler, der als erstes seinen Käfer vervollständigt hat.

Das Käferspiel ist auch ideal für den Kindergeburtstag auf der Kegelbahn.

Variante

Die Anzahl der  Beine und Fühler kann beliebig reduziert werden, z. B. auf vier Beine und keine Fühler. So kann die Spiellänge reduziert werden.

Ergebnis

So könnte ein Kegelergebnis beim „Käferspiel“ aussehen:

Ergebnis des Kegelspiels "Käferspiel"
Ergebnis des Kegelspiels „Käferspiel“

Wie nützlich war diese Kegelspielanleitung?

Klicke auf die Sterne, um sie zu bewerten! Die Bewertung ist komplett anonym, es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schade, dass die Anleitung nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam den Artikel verbessern.

Was kann an dieser Kegelspielanleitung verbessert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen