Käferspiel

Ziel

Jeder Kegler versucht als erstes seinen Käfer zu vervollständigen. Hierfür muss er seine Zahl aus dem ersten Wurf immer wieder kegeln, um die Käferteile ergänzen zu können.

Spielablauf

Vor Beginn des Spiels bekommt jeder Spieler ein Oval, den Körper seines Käfers, auf die Tafel gemalt. Dieser muss zum Sieg vervollständigt werden mit 6 Beinen und 2 Fühlern.

Gekegelt wird reihum in die Vollen. Das Ergebnis des ersten Wurfes wird in die Mitte des Käfers geschrieben. Hat der Kegler beim ersten Wurf einen Pudel/Rinne gekegelt, muss er erneut werfen, bis er ein Ergebnis erzielt. In den nächsten Runden müssen die Kegler nun versuchen ihren Käfer zu vervollständigen, in dem sie die vorgelegte Zahl aus dem ersten Wurf erneut kegeln. Also bei sechs Beinen und zwei Fühlern insgesamt acht Mal.

Gewonnen hat der Kegler, der als erstes seinen Käfer vervollständigt hat.

Variante

Die Anzahl der  Beine und Fühler kann beliebig reduziert werden, z. B. auf vier Beine und keine Fühler. So kann die Spiellänge reduziert werden.

Ergebnis

So könnte ein Kegelergebnis aussehen:

Ergebnis des Kegelspiels Käferspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.