Kegelspiele Mist Spiel

Mist-Spiel

Ziel

Jeder Kegler muss pro Runde Punkte sammeln und darf dabei keine fünf werfen. Der Spieler mit den meisten Punkten hat gewonnen.

Spielablauf

Vor dem Spielbeginn wird die Rundenanzahl festgelegt. Die Kegelspieler dürfen pro Runde so oft sie möchten in die Vollen werfen, bis sie sich entscheiden aufzuhören oder eine fünf bzw. ein Pudel geworfen wird. Bei guten Kegelmannschaften kann die maximale Wurfanzahl z.B. auf fünf festgelegt werden. Alle Punkte des Keglers in einer Runde werden addiert, sobald eine fünf oder ein Pudel fällt, verfallen  die Punkte der aktuell gespielten Runde. Entscheidt sich der Spieler aufzuhören, werden die Punkte aufgeschrieben und sind somit sicher. Sind alle Runden gespielt, werden die Punkte aufsummiert und der Kegler mit der größten Punktzahl gewinnt.

Ergebnis

So könnte das Ergebnis aussehen:

2 Gedanken zu „Mist-Spiel“

  1. Hallo, wir sind uneinig bei der Frage: was ist, wenn einer eine Pumpe wirft. Kann man weiterkegeln (natürlich 1 strich für die Pumpe) und weiter versuchen, keine 5 zu kegeln oder muss einer mit einer Pumpe für diesen Durchgang aufhören und darf erst dann weiterkegeln, wenn er wieder dran ist…….. Gruss Ulla

    1. Hallo.

      Bei einem Pudel (Pumpe) endet die Runde ebenfalls und es werden 0 Punkte geschrieben. Danke für den Hinweis. Habe es in der Beschreibung ergänzt.

      Grüße
      Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.