81 abwärts

Ziel

Beim Kegelspiel „81 abwärts“ versuchen alle Kegler ihre 81 Startpunkte abzubauen und das so schnell wie möglich. Der Kegelspieler muss dabei auf genau 0 Punkte kommen. Sonst gibt es Strafpunkte.

Spielablauf

Beim Kegelspiel „81 abwärts“ wird reihum auf die Vollen mit Kranzwertung gekegelt. Pro Runde hat jeder Kegelspieler einen Wurf. Als Startkapital erhält jeder Kegler 81 Punkte. Nun muss er versuchen die Punkte, so schnell wie möglich, auf genau 0 Punkte abzubauen.

Ein Kranz aus der Hand (Naturkranz) zählt 12 Punkte, die restlichen Kegel zählen die jeweilige Holzzahl. Um das Kegelspiel „81 abwärts“ zu gewinnen, muss der Kegler seine Punkte auf genau 0 Punkte reduzieren. Wirft ein Spieler unter die 0 Punkte, wird der Überhang für die nächste Runde wieder addiert. Hat der Spieler z. B. 5 Punkte Rest und wirft 7 Holz, werden für die nächste Runde 2 Punkte aufgeschrieben.

Variante

Um die Kegelkasse aufzubessern zahlen alle Spieler ihren Restbetrag in Cent auf die nächste 10er-Stelle aufgerundet in die Kasse.

Ergebnis

So könnte das Ergebnis des Kegelspiels „81 abwärts“ aussehen:

Ergebnis des Kegelspiels 81 abwärts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.