Salmiakpastille

Ziel

Beim Kegelspiel „Salmiakpastille“ spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Jeder Spieler hat maximal zwei Würfe zum Abräumen und muss versuchen die Zahlen seiner Mannschaft aus der Pastille zu löschen. Die Mannschaft, die als erstes keine Zahlen mehr hat ist Sieger.

Spielablauf

Vor Spielbeginn werden zuerst zwei Mannschaften gebildet. Im Anschluss schreibt jede Kegelmannschaft die Zahlen von 1 bis 9 in Form einer Raute, wie bei einer Salmiakpastille, an die Tafel.

Gekegelt wird zum Abräumen, wobei jeder Spieler immer ein volles Bild bekommt. Die Spieler jeder Mannschaft haben 1 oder 2 Würfe und werfen reihum immer abwechselnd. Nachdem der Spieler einer Mannschaft auf sein volles Bild geworfen hat, darf er entscheiden, ob er nochmals auf das restliche Bild werfen möchte. Hat der Kegelspieler seine Runde beendet, wird die Zahl aus der Salmiakpastille seiner Mannschaft gestrichen. Ist die geworfene Holzzahl allerdings nicht mehr in der eigenen Pastille vorhanden, darf die gegnerische Mannschaft die Zahl aus ihrer Salmiakpastille streichen.

Sieger ist die Mannschaft, die als erstes alle Zahlen ihrer Salmiakpastille gelöscht hat.

Variante

Wem das Spiel zu lange dauert, kann das Spiel auch beschleunigen. Das Wurfergebnis eines Spielers kann dann gesplittet werden, um zwei Zahlen gleichzeitig zu löschen.

Ergebnis

Das Ergebnis des Kegelspiels könnte so aussehen:

Ergebnis Kegelspiel Salmiak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.