Eisbärenjagd

Alle Kegel sind Eisbären, die um das Loch im Eis (König) sitzen und auf Beute lauern. Diese Eisbären müssen nun vom Jäger (Kegler) abgeschossen werden. Der Jäger (Kegler) darf nun so lange auf die Eisbären schießen, wie er noch mindestens einen aber maximal zwei trifft.

Seifenkistenrennen

Jede Mannschaft versucht als erstes im Ziel zu sein und mit den Würfen die benötigten Punkte für den kürzesten Weg zu kegeln. Das Kegelspiel lässt sich auch gut an Kindergeburtstagen auf der Kegelbahn spielen.

Ü-Ei Spiel

Das Ziel des Spiels ist es sein Ü-Ei so schnell wie möglich zu Essen, Zusammenzubauen und den anderen Keglern so wenig wie möglich Zeit zum Kegeln zu lassen.

Bingo

Das Ziel des Spiels ist es als erster Kegler eine Zahlenreihe auf seinem eigenen Bingoschein zu kegeln.

Bobfahren

Beim Bobfahren kegeln zwei oder mehr Mannschaften gegeneinander um möglichst mehr Punkte zu kegeln als die anderen Mannschaften. Gekegelt wird auf Stühlen sitzend neben dem Anlauf.

Idiotenspiel

In sechs Runden müssen bei vorgegebenen ungewöhnlichen Wurfpositionen die meisten Punkte gekegelt werden. Bei den Verrenkungen gibt es für alle was zum Lachen.

Ballermann 6

Jede Mannschaft hat sechs Minuten Zeit, um Ergebnisse größer als 5 zu erkegeln. Die Mannschaft mit dem höchsten Ergebnis gewinnt.

Fuchsjagd

Beim Kegelspiel Fuchsjagd startet der „Fuchs“ (Kegler, der in der Runde alleine kegelt) mit zwei Wurf in die Vollen vor den übrigen Spielern. Das Ziel des Fuchses ist es von den anderen nicht eingeholt zu werden und somit sicher in seinen Bau zu kommen.

Nach oben scrollen