Ziel

Beim Kegelspiel Schwieriger Grat hat jeder Kegler 12 Würfe in die Vollen. Dabei muss jeder zweite Wurf möglichst niedrig sein, da er nicht addiert sondern subtrahiert wird. Gewonnen hat am Schluss der Kegler mit den meisten Punkten.

Spielablauf

Beim Kegelspiel Schwieriger Grat hat jeder Kegler 12 Würfe in die Vollen mit Kranzwertung.  Gekegelt werden die Würfe direkt hintereinander, da jeder zweite Wurf subtrahiert (Minus) wird. Die anderen Würfe werden normal addiert.

Schaft es ein Kegler nicht im Plusbereich (=>0) zu bleiben, scheidet er aus und der nächste Kegelspieler ist an der Reihe. Ein Puddel (Rinne) zählt bei beim Addieren 0 Punkte, beim Subtrahieren -6 Punkte. Gewinner ist der Kegler, der die meisten Holz gesammelt hat.

Mit dem Spiel kann man sehr gut hohe Würfe und Würfe auf die Bauern trainieren.

Ergebnisse

Das Ergebnis des Kegelspiels „Schwieriger Grat“ könnte so aussehen:

Tafelanschrieb Kegelspiel "Schwieriger Grat"

Ergebnisse des Kegelspiels „Schwieriger Grat“

Wie nützlich war diese Kegelspielanleitung?

Klicke auf die Sterne, um sie zu bewerten! Die Bewertung ist komplett anonym, es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schade, dass die Anleitung nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam den Artikel verbessern.

Was kann an dieser Kegelspielanleitung verbessert werden?


Kategorien: Einzelspiel

Rainer

Hallo, ich bin Rainer. Seit 2007 kegle ich mit einer kleinen coolen Gruppe in einer Gaststätte im Taunus. Seitdem sammle ich alle möglichen Kegelspiele. Hier im Blog versuche ich möglichst einfache und verständliche Anleitungen dafür zu schreiben. Viel Spaß beim weiteren Stöbern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.